Materialien | Wunderwerk - more than organic.

Materialien

Die Stoffe und Zutaten stammen aus verschiedenen europäischen Ländern: Österreich, Großbritannien, Niederlande, Italien, Dänemark, Polen, Türkei. Die Materialien sind fast ausschließlich organic oder naturbelassen.  wunderwerk verwendet weitestgehend natürliche Materialien, die ohne chemische Behandlungen beispielsweise von Chlor und optischen Aufhellern auskommen.

Biobaumwolle/Organic Cotton wächst ohne die Verwendung von Umweltunverträglichen synthetischen Pestiziden und Düngemitteln. Sie wird auch mit „kbA“ – kontrolliert biologischer Anbau bezeichnet.

Die Stoffe und Garne, die bei wunderwerk zum Einsatz kommen, sind zudem fast ausschliesslich nach dem Global Organic Textil Standard, kurz GOTS, zertifiziert. Dies gilt ebenso für unsere Bio-Schurwolle kbT aus kontrolliert biologischer Tierhaltung, die in Deutschland gesponnen wird.  

Auch die schmerzhafte, als Mulesing bezeichnete Entfernung der Haut rund um den Schwanz von Schafen ohne Betäubung, wird für die Gewinnung der Wolle nicht durchgeführt.


Das Alpaca (Vicugna pacos) ist eine aus den südamerikanischen Anden stammende Kamelart. Neben Kaschmir und Seide zählt Alpaca zu den edelsten Naturfasern. Schon bei den Inka galt ein Alpakamantel als Zeichen des Wohlstandes. Aufgrund der besonderen Weichheit, Feinheit und ihrem Glanz ist die Alpaca-Wolle sehr begehrt, vor allem bei hochwertigen Wollanbietern und Mode-Labels. Alpacawolle verfügt über einzigartige Eigenschaften: sie speichert aufgrund mikroskopisch kleiner Lufttaschen in den Fasern die Wärme fünfmal besser als Schafwollfasern und enthält kein Lanolin und ist daher bestens für Wollallergiker geeignet. Die Tierhaltung der Alpaca ist generell nicht mit der konventionellen Schafhaltung zu vergleichen und wird aufgrund der extensiven Haltung und dem Umgang mit den Tieren als nachhaltig angesehen. Alpakawolle gibt es von Natur aus in verschiedenen Tönungen von reinweiß über beige zu allen Braun- und Rotbrauntönen bis hin zu Grauabstufungen und tiefschwarz. Die von wunderwerk eingesetzte Alpaca-Wolle stammt ausschließlich aus Peru, also daher wo die Tiere ursprünglich herkommen.

Modal Edelweiss. wunderwerk war die erste Marke, die diese besonders nachhaltige Faser der Firma Lenzing aus Österreich eingesetzt hat. Mittlerweile verwenden auch andere nachhaltigen Marken diese Faser aufgrund ihrer hervorragenden Eigenschaften und der besonders umweltfreundlichen Produktionstechnologie. Der für die Faser benötigte Zellstoff wird zu 100% aus Buchenholz aus heimischen Wäldern gewonnen, die dem jeweiligen Forstgesetz entsprechen und nachhaltig bewirtschaftet werden, dadurch sind Aufforstungen oder Plantagenanlagen nicht nötig. Der Rohstoff Zellstoff wird hierbei am selben Ort in Österreich hergestellt wie die Faser selbst. So werden Ressourcen geschont und Energien gespart. Edelweiss-Modal hat einen besonders weichen Griff, einen edlen Seidenglanz, einen sehr schönen fießenden Fall und eignet sich von daher hervorragend für einen femininen Akzent. Die Modal-Edelweiss Produktion beruht auf sauerstoffbasierender Chemie, kommt somit ohne umweltbelastende Chlorbleiche aus und wird außerdem CO 2-neutral hergestellt. Des Weiteren wird mehr als 95% der eingesetzten Produktionsstoffe durch ein innovatives patentiertes Umweltverfahren zurückgewonnen und wieder verwendet. In Verbindung mit modernsten Färbetechniken in aktuellsten Farben präsentiert Kleidung aus Modal-Edelweiss Modernität ohne die Nachhaltigkeit aus dem Auge zu verlieren.

TENCEL ist die Funktionsfaser der Firma Lenzing aus Österreich. TENCEL ist botanischen Ursprungs, da es aus Eukalyptusholz gewonnen wird. Die Faserherstellung selbst ist aufgrund eines geschlossenen Kreislaufes besonders umweltfreundlich. Mit der Erfindung von TENCEL und dem Markteintritt 1992 wurde ein neues Kapitel in der Fasergeschichte aufgeschlagen. Textilien aus TENCEL sind laut Hersteller saugfähiger als Baumwolle, sanfter als Seide und kühler als Leinen. Darüber hinaus ist TENCEL biologisch abbaubar und kompostierbar. Darüber hinaus produziert wunderwerk mit weniger Wasser, Chemikalien und Energie als bei konventioneller Herstellung.

Immer auf dem Laufenden